boomarank.de
Angeln in Breitungen
Angeln aus Leidenschaft...   

!!!Die Fischereiaufsicht informiert!!!

Das abstellen von Campingfahrzeugen jeglicher Art ist auf dem Gelände des ASV Breitungen e.V. (Kiesgrube Breitungen und Pachtstrecke Breitungen/Werra) untersagt. Hierfür gibt es einen Campingplatz auf dem benachbarten Grundstück.


Das befahren der vom Bootssteg aus gesehenen rechten Seite der Insel ist vom 01.05. bis einschließlich  30.09. eines jeden Jahres GRUNDSÄTZLICH verboten.

Die Vermietung von Booten des ASV Breitungen e.V. erfolgt absofort nur noch an Personen ab 18 Jahren!

 

Minderjährige dürfen ausschließlich in dauerhafter Begleitung eines Erwachsenen die Boote des ASV Breitungen e.V. benutzen!

Die Vergabe von Schlauchbootkarten (vereinsinterne Regelung nur für Angler) erfolgt ebenfalls nur noch an Personen ab 18 Jahren.
gez. Der Vorstand

Für die Fischereiaufsicht des ASV Breitungen e.V. sind insgesamt 14 Fischereiaufseher am Wasser unterwegs.


Diese setzten sich zusammen aus:

7 ehrenamtlichen staatlichen Fischereiaufsehern


Durch die Fischereibehörden sowie den Vorsitzenden des ASV Breitungen e.V. bestellt gemäß §48 Abs. 3-5 ThürFischG befugt:


- Personalien aufzunehmen

- Fischereischeine und Fischereierlaubnisscheine zu kontrollieren

- Fanggeräte und gefangene Fische zu kontrollieren, auch soweit sie sich in Fahrzeugen befinden

- Führer von Wasserfahrzeugen anzuhalten sowie die Herausgabe der Dokumente zu verlangen

- Verweise von dem Vereinsgelände auszusprechen und sofort umzusetzen


7 vereinsinternen Fischereiaufsehern


- vereinsintern nach Vorstandsbeschluss bestellt

- Kompetenzen im Rahmen der Satzung des ASV Breitungen e.V. sowie der Vorstandsbeschlüsse

- Fischereischeine und Fischereierlaubnisscheine zu kontrollieren

- Fanggeräte und gefangene Fische zu kontrollieren

- Verweise von dem Vereinsgelände auszusprechen und sofort umzusetzen


!!!Den Anweisungen der Fischereiaufsicht ist stets Folge zu leisten!!!


Die Fischereiaufseher sind befugt, Personen vom Gelände des Angelsportvereins Breitungen e.V. zu verweisen sowie von denjenigen, die das Gelände mit Fahrzeugen befahren, die Erlaubnisscheine festzustellen.

Rücksprache mit der Fischereiaufsicht ist jederzeit telefonisch über die im Internet sowie den Schaukästen befindlichen Telefonnummern möglich.

Möglichkeiten zur persönlichen Kontaktaufnahme: Fischereiaufsehersitzung an jedem dritten Freitag eines Monats an den Vereinsheimen Breitunger See sowie Kiesgrube Breitungen.


Thüringer Fischereiverordnung

 

Hier kann man sich den kompletten Auszug herunterladen!!!


Karte
Anrufen
Info